Multidimensionalität und meine bewusste Erfahrung mit der Verschmelzung der Zeitlinien

 

Unter Multidimensionalität wird die Fähigkeit verstanden, sich in verschiedenen Zeitlinien einzuschwingen und Ereignisse wie Identitäten bewusst wahrzunehmen, die in diesen Zeitlinien vorhanden sind. Ich lebe und arbeite bereits seit Jahren auf multidimensionaler Ebene, habe aber noch nie bewusst auf der Erde die Zeitlinienverschmelzung erleben dürfen. Bis heute…

Heute Nacht erlebte ich ein sich unglaublich real anfühlendes Astraldate mit der Seele meiner „Jugendliebe“. REAL sind für mich zwar alle meine astralen Erlebnisse, allerdings mit einem gravierenden Unterschied von den realen irdischen Erfahrungen: die Astralbegegnungen sind seelenrein und viel hochschwingender, als die irdischen Dates, die ihre Liebesfrequenzen von der destruktiven Wirkung der noch vorhandenen Ego-Programme niederschwingen lassen.

Genau 25 Erdenjahre sind vergangen, nachdem ich energetisch wie irdisch aus dieser Liebesverbindung ausgetreten bin. Ich habe damals diese ohnehin kurzandauernde Beziehung prompt und ohne jegliche Erklärung beendet und den zutiefst schockierten Jungen unter dem starken Regen mit seiner Frage „Warum“ ohne Antwort allein stehen lassen. Danach in dem ganzen Vierteljahrhundert meines Lebens habe ich keinen einzigen Impuls bekommen, mich an diese reine Jugendliebe und an diese Menschenseele erinnern zu wollen. Ich bin einfach meinen eigenen Lebensweg frei und authentisch weitergegangen, ohne auf die Vergangenheit zurück zu blicken, wie es sich auch gehört, wenn man im Hier und Jetzt leben möchte.

Und plötzlich ist mir diese mir unheimlich vertraute Seele in anderer Zeitlinie begegnet, in der höchsten Liebesschwingung, die ich jemals erfahren durfte! Es war auch für mich sehr seltsam, aus so einem „Traum“ aufzuwachen, mit dem Empfinden, als ob es keine 25 Jahre Trennung gegeben hätte. Es fühlte sich sogar so an, als ob wir uns zusammen als ein Seelen-Paar in einer anderen Zeitlinie entwickelt hätten…

Da aber sämtliche Erlebnisse auf meinen Astralreisen mir einerseits ziemlich bewusst und für mich immer emotional intensiv sind, andererseits aber sehr oft, zumindest auf dem ersten Blick, kaum etwas mit tatsächlichen Geschehen in meiner irdischen Realität gemeinsam haben, lasse ich als Erdenmensch meine Erlebnisse in anderen Zeitlinien sehr gern und ganz schnell wieder los, wenn diese mich gerade dazu nicht bewegen, die uralten eigenen Themen bewusst auszurollen und mir diese anzuschauen… In dieser Seelenverbindung konnte ich nichts für meine Lern- und Heilprozesse erfühlen und ich ließ mein nächtliches Astralerlebnis los… Nun holte es mich direkt danach wieder auf… in der irdischen Dimension.

Als ich zum Frühstück meinen Guten-Morgen- Tee zubereitete, klappte ich wie gewohnt den Laptop auf, um meine Mailbox durchzuchecken. „…Sie haben eine Formularnachricht über Ihre Website erhalten…“ Eine gewöhnliche Mitteilung von meinem Provider, wenn meine potenziellen Klienten oder Abonnenten mich über meine Seite kontaktieren möchten. Ich öffnete routinemäßig diese Nachricht und konnte meinen Augen nicht trauen: der Text war auf Russisch und von IHM! Ein ungezwungen leichtes Schreiben, als ob wir uns gestern bis heute verabschiedet hätten… „Ich hatte in der letzten Zeit einen immer stärker werdenden Impuls, dich wieder zu finden… Keine Ahnung warum…“ – kam unter anderem von ihm…

…25 Jahre lang kein Kontakt und kein Bedürfnis, ihn aufzunehmen… Und dann über eine Nacht sowas… in allen Zeitlinien gleichzeitig!

Jeder von uns kann sehr wohl bewusst außerhalb des Zeit-Raum-Vakuums durch unterschiedliche Frequenzdichten (Zeitlinien) schwingen, und momentan sind auch die Erd-Frequenzen mittlerweile so hoch, dass wir uns als Erdenmenschen unbewusst immer weiter den Zeit-Raum- und Trennungsillusionen entfernen können, die uns in dem alten Bewusstsein gefangen halten. Und das Neue Bewusstsein trägt Magie und Wunder in sich, für die unsere Systeme vorbereitet sein müssen, um nicht auseinanderzubrechen und vor allem uns davon abhalten zu können, unsere unbegrenzten magischen Kräfte zu missbrauchen.

Es ist unmöglich, mit der Kraft des Verstandes, der samt seinen Mangelprogrammen stets etwas oder jemanden BRAUCHT und HABEN WILL, sich zu den hochfrequenten Erlebnissen zu zwingen. Es ist aber möglich, die destruktiven Ego-Strukturen aufzulösen und sich es zu erlauben, im vollen Vertrauen durch unterschiedliche Zeitlinien zu reisen, seinem wahren Selbst treu und innerlich frei, ohne Erwartungen und ohne SehnSÜCHTE… Das ist die Kunst des multidimensionalen Seins abseits des Dualitätskonstruktes… Das ist die Magie, die jeder sich selbst erlöste Mensch auf der Erde erfahren darf und kann… Das ist der Schlüssel zum Glücklichsein des Einzelnen auf dem Planeten!

Ich mache mir meinerseits keine Gedanken, warum es so ist, wie es ist. Ich handle nach wie vor nach meinen inneren Impulsen, bin weiterhin frei und authentisch auf meinem eigenen Lebensweg unterwegs und freue mich auf die weiteren multidimensionalen, mich vom Hocker hauenden Erlebnisse.

Peace & Love 

Elena 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.