Dein innerer Event

 

Meine Lieben,

die Energien der letzten Tage fühlen sich so an, als ob es eine etwas bedrückende Zeit der Leere und der Stille wäre, so wie der letzte Moment der Pressphase, in dem die von enorm starken, lang andauernden Wehenschmerzen erschöpfte Gebärende ihre letzte Kraft in sich sammelt, um im nächsten Atemzug ihr Kind die Welt erblicken zu lassen…

Ja… Der heutige Neumond in Jungfrau ist wieder mal unbeschreiblich kraftvoll und leitet einen Neubeginn, eine Neugeburt an. Die Qualität der Jungfrau ist jene, dass sie weiß, „ die Spreu vom Weizen zu trennen“, und das tut sie mit viel Umsicht und Achtsamkeit…

Dazu kommt es, dass wir am Samstag, den 23.09. eine seltene Sternenkonstellation am Nachthimmel erleben werden, ein sensationelles Himmelsereignis, das für so viele Spekulationen sorgt.

„Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen. Und sie war schwanger und schrie in Kindesnöten und hatte große Qual zur Geburt.“ (Offenbarung 12, Verse 1 und 2).

Meine Lieben, viele von uns haben so lange eine „falsche“ Vorstellung von dem „Event“ gepflegt und einige tun es immer noch, indem sie die Erlösung im Außen erwarten, ob in Form einer globalen Finanzkrise oder anderer gesellschaftlichen Ereignisse, die den Bewusstseinszustand jedes Einzelnen auf Probe stellen würden, wodurch die Trennung „der Spreu vom Weizen“ und die darauffolgende Eliminierung der „Spreu“ geschehen sollten. Zugegeben, diese Einbildung ist sehr bequem, hält uns aber wieder mal von den eigenen Baustellen fern… Und was macht eigentlich das Weizen so sicher, nicht die Spreu zu sein?…

Mittlerweile wissen es ja meiste: Erst durch die innere Transformation jedes einzelnen sind die kollektiven Veränderungen im Außen möglich! Nicht umgekehrt!

In drei Tagen haben wir wieder mal einen vermeintlichen „Weltuntergang“, so ähnlich wie schon am 21.12.2012… Auch damals ging es um nichts weitere als um transformierende Prozesse und Bewusstseinsausdehnung jedes einzelnen Erdenbewohners, die uns energetisch ermöglicht wurden, und nicht um eine Apokalypse, meine Lieben!

Ja, die Jungfrau sorgt für die Ordnung in Eurem INNEREN, auch „die Trennung der Spreu vom Weizen“ ist der innere reinigende, auflösende, selbstheilende Prozess von jedem einzelnen… Dabei soll man die eigene „Spreu“ loslassen, „eliminieren“, um in unserer zwar ziemlich herausfordernden, aber immer noch „scheißgeilen“ Zeit weiter kommen zu dürfen, um dann einfach durch unser reines göttliches Sein die Welt zu verändern, meine Lieben!

Ich wünsche Euch viel Kraft, Mut, Entschlossenheit und LIEBE auf Euren Wegen zu der eigenen Erlösung!

Peace & Love

Elena 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.