Die Sterne des Orions-Gürtels und ihre Wirkung auf der Erde

 

Meine Lieben,

ich sinke immer mehr und mehr in mein mehrdimensionales, universelles, unendliches Sein hinein. Das, was ich dabei über mich selbst und meine „Herkunft“ erfahre und erspüre, kann man mit einem menschlichen Verstand weder  begreifen noch einordnen. Und wenn ich es mir vorstelle, dass jeder Mensch auf der Erde seine eigene, persönliche, ganz spezielle energetische Seelengeschichte  in sich trägt, von der er keine Ahnung hat und sich immer noch in den Ketten des 3d-Bewusstseins in dem Glauben befindet, dass seine irdische Sklavenexistenz ein einzig wahres LEBEN wäre, dann werde ich mit sehr viel Mitgefühl und Traurigkeit befüllt…

Ich weiß es nicht, ob es die Tatsache ist oder lediglich das Produkt meiner eigenen Wahrnehmung, aber es scheint mir so, dass in der letzten Zeit sehr viele Fragen und Diskussionen  in Bezug auf Pyramiden (vor allem die ägyptischen) auf die Welt gesetzt werden.  Ich persönlich habe vor einer Weile auch meine eigene starke Verbindung mit den Pyramidenenergien wahrgenommen und begann mich unwillkürlich mit diesen Energien zu beschäftigen. Dabei spürte ich so viel starke Vertrautheit und etwas Heimweh…   

Meine Existenz auf Mintaka im Gürtel des Orions ist mir bereits seit meinem Erwachen auf der Erde als die erste Parallelexistenz meines Energiewesens bewusst worden. Aber auch die Energien der Nachbarsterne Alnitak und Alnilam sind mir sehr vertraut.

Es ist schon eine Weile her, als ich „zufälligerweise“ auf die Bücher der amerikanischen Visionärin Solara gestoßen bin. Sie bezeichnet die drei Sterne des Orion-Gürtels  als  El,  An und Ra.  El steht für Mintaka, An für Alnilam und Ra dementsprechend für Alnitak.  Nachdem ich diese Bücher  durchgelesen habe, wurde bei mir  mein  uraltes Wissen aktiviert, das ich damals noch gar nicht einordnen und/oder nutzen konnte, zumindest nicht bewusst… Bis jetzt…  Und dieses mir mittlerweile sehr wohl bewusstes Wissen möchte ich mit euch teilen, meine Lieben.

Es ist mir ziemlich klar, dass es ein sehr komplexes Thema ist, mit dem ich mich jetzt hier auseinandersetze. Ich teile aber mein Wissen und meine Erkenntnisse mit Euch, damit Ihr auch die Möglichkeit bekommt, es besser verstehen zu können, was die irdische Dualität ausmacht… Wenn wir Menschen DAS  voll und ganz verstehen und verinnerlichen, dann wird es für uns viel einfacher, den Weg aus dem Dualitätsbewusstsein in das Neue Bewusstsein zu finden. Außerdem sind viele von uns im Hier und Jetzt auf der Erde, die die göttliche Aufgabe mitgebracht haben, den Weg des Kollektivs zu dem Neuen Bewusstsein zu ebnen, indem sie auf der Erde energetisch wirken. Und je bewusster wir, die dafür bestimmten, das machen, desto schneller kommen wir ans Ziel, meine Lieben!   

Wenn es um die Dualität geht, dann geht es hier nicht nur um die zwei Polaritäten des irdischen Seins, um die Dunkelheit und das Licht…  Es geht hier hauptsächlich darum, dass auf dem Weg zu der Dualität die drei Energiequalitäten voneinander getrennt wurden: Weisheit (Wissen), Liebe, Kraft (Intuition). Und diese Energien stammen von drei Sternen des Orion-Gürtels, die die drei energetischen Kontrollpunkte sind, welche unser Universum (ich beziehe mich hier auf die Perspektiven der irdischen Dimensionen) so zusammenhalten, dass die Mehrdimensionalität des Universums  durch die spezifischen Energie-Frequenzen jedes dieser Punkte sich in unzähligen Mustern manifestieren kann.

orion

Mintaka / El

Die erste Frequenzenergie stammt aus Mintaka (El), dem ersten Stern des Orion-Gürtels. Mintaka ist sehr stark mit dem Arcturus-Sternsystem verknüpft. Die meisten reinen El- Wesen sind dimensional  aufgestiegen, einige sind aber in den physischen Bereichen geblieben und  sich mit anderen Spezies verschmolzen.  Dadurch  entstanden El-Hybride, die hauptsächlich auf Mintaka selbst, aber auch auf Acturus, Alnilam und Alnitak ihre Erfahrungen machen. Sie sind auch seit langer Zeit (fällt mir einfach spontan 600 000 Erdenjahren ein…)  auf der Erde energetisch präsent oder  inkarniert, um die El- Energieessenz hier zu integrieren… Es gibt auch heute viele Erdenbewohner, die El-Energie auf der Erde verankern, so wie ich…  Es fühlt sich für mich persönlich so an, als ob ich die Aufgabe hätte, die irdische Kollektivenergie durch die höheren kosmischen Schwingungen aufzulockern. Die ersten noch reinen Els auf der Erde waren  die größten Meister und Kenner der unendlichen Mysterien, danach waren die El-Hybride in Limurien und Atlantis sehr aktiv und meist die führenden Positionen übernommen wie beispielweise die der Atlantischen Hohepriester. Generell sind alle Els, die auch jetzt unter anderem auf der Erde wirken, Träger der großen „Geheimnisse“ des Universums  und haben vollen Zugriff in die Akasha-Chroniken.

Die El-Energie hat ihre spezifischen Qualitäten. Das ist die kraftvolle Isis-Energie der unbegrenzten Weisheit und „des höheren Geistes“.  Übrigens für das berühmte BUCH DES WISSENS „Die Schlüssel des Enoch“  hat sich  Dr. Prof. J.J. Hurtak an energetischen  Informationen von Mintaka bedient. Und dieses Buch kann man mit folgenden Worten beschreiben: Es ist die Einweihung in die Wissenschaft des Lebens, in die Wissenschaft des Universen und die Wissenschaft des Geistes! So fühlt sich für mich die Mintaka-Energie an!

Alnilam /An

Der zweite, mittlere Stern des Orion-Gürtels ist Alnilam (An) und ist mit  Stargate Antares verbunden. Alnilam  symbolisiert die Verbindung zwischen dem Mond und der Sonne und somit die Vollendung der Dualität. Durch die energetische wie physische Wirkung der An-Wesen auf der Erde wurden die alten Hochkulturen der Druiden, Inkas und Ägypter geschaffen. In diesen Kulturen gab es Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann, und sowohl die Sonne wie auch der Mond wurden hier gleich angebetet.

Die An-Energie ist die hochfrequente Liebesenergie, die ich hier auch als Horus-Energie bezeichnen mag. (Horus ist das Kind aus der Vereinigung von Isis und Osiris). Für mich als Erdenmensch fühlen  sich diese Energien sehr erlösend an, sie zeigen uns Menschen durch die Kraft der göttlichen bedingungslosen Liebe auf, wie wir durch die Vereinigung der Polaritäten in unserem inneren und dann im Außen in die Einheit zurück und somit auch den Weg aus dem Bewusstsein der Dualität finden.  

Alnitak / Ra

Die weitere Frequenzenergie stammt von dem dritten Stern des Orions Alnitak (Ra), der eine starke Verbindung mit Sirius hat. Ra ist bei Ägyptern der Gott der Sonne, die höchste Gottheit überhaupt.

Die Ra-Energie hat für mich die Qualität des Empfänglichen, des Sensitiven… Obwohl aus der irdischen Perspektive die Sonne (Ra) die Kraft des Feuers symbolisiert, hat aus universeller  Perspektive die Ra-Energie ihre lunare Qualität.  Auf der Erde wird dieser Energie eher der männliche Aspekt  der Kraft und der Macht zugeschrieben und der Stern Altinak ist mit Osiris assoziiert.

Das Auflösen des Dualitätsbewusstseins 

Ich versuche das alles für euch nochmal zusammenzufassen, meine Lieben…  Zurzeit wirken auf der Erde drei kosmischen stark ausgeprägten Energiefrequenzen. Man kann diese unterschiedlich bezeichnen:

  • Mintaka – Alnilam – Alnitak
  • EL – AN – RA
  • Frau – Kind – Mann
  • Mond – Sonne+Mond  – Sonne
  • Isis – Horus – Osiris
  • Weisheit – Liebe – Kraft
  • ……………………………………..

Unabhängig davon, wie man diese Frequenzen benennen möchte, ist es für uns Menschen wichtig, das zu verstehen, dass  diese drei  Energieformen gleich hochschwingend  und miteinander in Form der göttlichen Essenz verknüpft sind. Auf dem Weg in die Dualität wurden sie voneinander getrennt, und das führte zu der Entstehung von Dogmen (Weisheit ohne Liebe), Diktatur (Macht ohne Liebe), Egoismus (Kraft ohne Weisheit), Hilflosigkeit (Weisheit ohne Kraft) und anderen niedrigschwingenden Angst-Programmen, die speziell auf der Erde zu der Abspaltung der göttlichen Reinheit geführt haben und die Dualität in der Form, in der wir sie heute kennen, entstehen ließen. 

So entstanden zwei energetischen Gegenpole:

  • Frau – … – Mann
  • Mond – … – Sonne
  • Dunkles – … – Helles
  • Herz – … – Verstand
  • ……………………………….

So entstand  auch auf der Erde neben dem „Guten“ das „Böse“, die sich seit Äonen auf galaktischer Ebene miteinander messen… erfolglos…, denn die Kräfte des Lichtes sind immer gleich stark wie die Kräfte des Dunkles und umgekehrt… Es wird in diesem Kampf NIE einen Gewinner und einen Verlierer geben! Das ist sehr wichtig zu verstehen, liebe Menschen!

Zurzeit befinden wir uns Erdenmenschen jetzt an dem Punkt der Menschheitsgeschichte, in der alle machbaren Erfahrungen in der Dualität erlebt wurden, die Trennung der kosmischen Aspekten des Seins wieder aufgelöst werden kann und die reine göttliche Essenz auf der Erde wieder fließen möchte.  Und auf dieser Stelle helfen die drei Welten El, An und Ra der Menschheit wieder zur Einheit zurückzufinden. Die An- Energien der bedingungslosen Liebe übernehmen hier einen wichtigen Part, indem sie die zwei Gegenpole der irdischen Dualität zusammenführen und ineinander verschmelzen lassen. So entsteht die Wertfreiheit des Bewusstseins, die durch bedingungslose Liebe zu sich selbst und ALLEM WAS IST den eigentlichen Weg zu der Neuen Form des individuellen und kollektiven Denkens, Fühlens und Handels auf der Erde ausmacht. 

Und wir sind mittendrin!  

Peace & Love 

Elena

 

2 thoughts on “Die Sterne des Orions-Gürtels und ihre Wirkung auf der Erde

  • Orgin Olegna

    Liebe Elena,
    dazu möchte ich folgendes hinzufügen…..Seit nunmehr einugen Jahren fühl ich mich unbewußt zu diesen 3 Sterne hingezogen und versuche durch Literatur eine plausible Erklärung zu finden. Leider mit fast immer unzufriedenen Antworten, ausser meine eigene Intuität lassen mich grosses dahintet vermuten. Zum ersten, war ich sowohl in Luxor als auch in det Cheops Pyramide in det Königskammer wo ich ein merkwürdiges kribbeln empfand. Ich muss auch dazu sagen….ich hatte keine Ahnung von irgendetwas auf welcher Ebene auch und schon gar nichts mit spirutuellen itgrndeine Verbindung. Dabei rede ich hier von etwa vor 20 Jahren. Grüner kann ich mir mein naives Leben von damals nicht vorstellen. Nur meine Geschäfte, Profit und gutes Leben wie reusen waren meine eigentliche Bedürfnisse. Ich möcchte fast sagen mir war alles Wurscht auf Ego getrimmt wenn sie verstehen was ich war., betone war.
    So dann wollen wir mal entschuldigen Sie meine Schreibfehler…liege im Bett und klappere auf meinen Smartphone herum Ihnendiese Nachricht zu tippen. Heute ist der 30.10.2017 …. 6.36 Uhr nach der neuen Winterzeit…. Uhrumstellung.
    Also folgendes möchte ich Ihnen mitteilen Hab auf den Twintower ( einer davon) gestanden. Wie schon erwähnt in der Cheops Pyramide, Abu Symbel, Halb Ägypten gereist Philäetempel und und…Tal der Könige, Kairo Museum ein kleines Holzflugzeug bestaunt…
    War später auf Kreta und Knossos besucht
    Bin auf den Eifeturm gewesen
    Hab den Vatikan von ganz oben in der Kuppel über Rom geschaut
    War in Mexico die Maya Kultur besucht auf der Chi Chinitza Pyramide gestanden und Uxmal etc.. etc..
    Pisa auf den schiefen Turm gestiegen, Florenz, Siena und nebenbei das Gebutshaus von Leonardo da Vinci besucht..
    An der Mauerfall von Berlin ach ja war genau an den Tag wo Chernobyl der Atomreaktor in die Luft geflogen auch in Berlin und mussten durch DDR Gebiet wieder schnell nach Hause
    Bin auf dem Atonium in Brüssel geklettert
    Venedig, Neapel und ubd besucht
    usw und sofort….
    Dies alles sagt nichts aud von alledem was ich so erlebt oder getrieben habe da ich dies alles wie ein Traum erlebt habe und was dahintetsteckt nicht erfasst wenn Sie verstehen was ich meine. Für mich waren dies alles nur schöne Ferienmit besonderen Sehenswürdigkeiten.
    Dann vor etwa 12 Jahren ein Traum …dabei sagte mireine Stimme klar und deutlich “ Du bust dad Salz der Erde“ und dad mehrere Mal in diesem Traum und zwar eindringlich und als wollte mich darauf einschwören und dabeu es nicht vergessen und den Sinn davon nicht zu unterschätzen. So kam mir dad Ganze vor. Kurzum ich habe Recherchiert in allen erdenklichen Ecken der Welt und hab etwas später ein Buch geschrieben, abef nicht über das Salz der Erde, aber übet eine Welt ohne Profit so der Titel des Buches „WORLDWITHOUTPROFIT“
    Komisch ne ?? Bin kein Autor ode Schriftstellen und nienals gedacht einer zu werden, aber lassen wir das.
    Wahr ist ich bin dadurch zum Glauben zu Gott gekommen. Heute weiß ich was Liebe, Weisheit und die Allmacht Gottes ist und wie wir Menschen wirklich zueinander stehen sollten und was mit unserer Seele geschieht nach dem Tod wenn wir den Fleischesanzug ablegen. Der Sinn und Zweck erfassen ist wahrluch göttlich und bin froh darüber Diese Liebe und das Wissen um drrselben ist eine Erfüllung was ich niemals so gekannt habe, obwohl es in mir schlummert das habe ich immer gespürt und heimlich gewußt.Nur es musste aufgeweckt werden.
    Nun aber zu einem anderen Traum am 13. September 2017 dieser gab mir auch wiederum kling und klar den Auftrag die Zahl 888 (mehrmals) nicht zu vergessen und sofirt aufzuschreiben, was ich auch sofort getan habe. Tatsache ist ich ereinnere mich nie was ich so träume. Oke aber lassen wir das.
    Die ketzten 2 Jahren aber werden meine Blicke an einen bestimmten Ort den ich hier nicht nennen möchte meine Blicke ohne lange suchen immer auf diese 3 Sternen gelenkt und kenne den Grund nicht so richtig. Nur dass ich von dort komme?!! und dort zurückkehre nur mit dem Unterschied es sind nicht die Sterne, aber was dahintersteckt nämlich das TOR zum Jenseits liegt hinter diesen Sternen.
    So ich könnte weiter schreiben aber muss mich zurückhalten …Liebe Grüsse AN
    Meine Email worldwithoutprofit@gmail.com

  • Eine interessante Lebensgeschichte hast du, meine Liebe 🙂 Ja, du liegst mit Deinem empfinden richtig: ich möchte mich nicht auf Zeit und Raum beziehen, aber für das bessere Verständnis wäre es vielleicht angebracht, dem zuzustimmen, dass sich hinter dem Orion-Gürtel ein dimensionales Tor befindet, durch das wir Menschen „gehen“ dürfen, nachdem wir all die auf Dualität und Trennung basierte Konstrukte in uns selbst aufgelöst haben. Es gibt bereits Pioniere unter uns, die das geschafft haben 🙂 888- diese Zahl trägt für mich die Information der Unendlichkeit im Einklang mit „Körper, Geist und Seele“. Diese Dreivielfälltigkeit in Dir (uns) will vollkommen gelebt werden. Es kann aber für dich persönlich eine Botschaft sein, laut der du zu einer Vollendung einer Lebensphase gekommen bist, und dich auf das Neue ausrichten sollst. Dieses Neue ist das Neue auf allen Ebenen des Seins! Totale Neuausrichtung in dir, meine Liebe! Nimm das an!

    Ich drücke dich herzlich!
    Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.