Das Loslassen in den Liebesbeziehungen – Dein Befreiungsakt

 

Meine Lieben,

immer wieder bekomme ich die Zuschriften von Euch mit vielen Fragen in Bezug auf Liebesbeziehungen und Partnerschaften. Auch bei  meiner  Arbeit mit  Klienten  ist  dieses Thema weiterhin sehr präsent. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass der Prozess des Loslassens in Liebesangelegenheiten von vielen Menschen falsch interpretiert wird.  Ich möchte in diesem Beitrag diesbezüglich für mehr  Klarheit sorgen, meine Lieben.

LOSLASSEN bedeutet weder das Loswerden noch das Schlussmachen. Im Grunde genommen hat dieser Prozess mit der Außenwelt und den anderen Menschen nichts zu tun…  Es ist  der innere Befreiungsakt aus mentalen, emotionalen und energetischen Abhängigkeiten!  Es können unterschiedliche Abhängigkeiten sein, aber da es in diesem Text grundsätzlich um die Liebesbeziehungen handelt, dann geht es hier auch grundsätzlich um das Loslassen des Liebespartners und die eigene Befreiung von energetischen Schnüren, die zwischen zwei voneinander abhängigen Liebenden zwangsläufig entstehen.  Es ist dabei  irrelevant, welche Form diese Liebesverbindung im Außen annimmt. Oft ist es aber so, dass die Notwendigkeit des Loslassens erst dann zu spüren ist, wenn die Beziehung im Außen nicht nach eigenen Vorstellungen und Erwartungen ausgelebt werden kann/darf, … wenn der Liebeskummer zu der unerträglichen Qual wird, … wenn „die Liebe krank macht“…  Schon alleine das Wort „LiebesKUMMER“ deutet auf ein destruktives Programm in einem Selbst und auf die dringende Notwendigkeit der eigenen Energieklärung.  

Stellt Euch es bitte vor, meine Lieben, Ihr seid früh morgens wach und müsst direkt an jemanden denken  (ich glaube, jeder von Euch kennt das…). Es können schöne Gedanken sein, die Euch beflügeln, auch wenn Eure Verbindung mit der/dem Anderen im Außen gar nicht gelebt wird. Und doch seid Ihr happy! Warum?…  Weil Ihr in keiner energetischen Abhängigkeit seid, sondern glücklich in der auf der Astralebene voll und ganz ausgelebten Seelenliebe! Das ist eine „erwachte“ Form der Liebe zueinander, die erst durch die bedingungslose Liebe zu sich selbst zu erfahren ist! Und wenn ein Mensch in seiner Selbstliebe ist, dann vorzieht er solche Astralbeziehung einer irdischen Verbindung, wenn sein Seelenpartner als Mensch mit seinen Saugern unterwegs im Erdenleben ist und nach der Liebe im Außen sehnt.  Es scheint vielleicht einigen von euch paradox zu sein, aber darum geht es ja in der wahren Liebe, ob zu sich selbst oder zu der/dem Anderen, – um frei und glücklich zu sein, ob mit oder ohne Partner! Und  mit saugenden Energieschnüren kann man weder frei noch glücklich werden, meine Lieben!

Öfter ist es so, dass man früh morgens wach ist und an die/den Andere(n) zwangsläufig denken muss… Dann schaut man in seinen Erwartungen tausend Mal auf das Handy…, die Gedanken drehen sich im Kreis…, man kann sich auf die anderen Sachen im Alltag schlecht konzentrieren… Das sind die deutlichen Symptome der vorhandenen Energieschnüre, durch die man ununterbrochen abgesaugt wird, und das beidseitig! Diese gegenseitige Abhängigkeit entwickelt sich zu einer Sucht, und diese Sucht ist genauso real wie jede andere Sucht in menschlichem Leben mit dem genauso schwierigen Ausweg…

Deswegen ist es IMMER notwendig,  den anderen Menschen in Liebe loszulassen und sich von der Abhängigkeit von der/dem Anderen zu befreien, liebe Menschen! Auch wenn die Beziehung sich  im Außen nach den eigenen Erwartungen und Wünschen zeigt.  Es kann sich ändern, und wir werden dann schlagartig aus dem Glück katapultiert, wenn wir keine innere Freiheit in unserer Selbstliebe leben.

Wie lasst Ihr los, meine Lieben?…  Die Erkenntnis, die/den Andere(n) energetisch  loslassen zu wollen, ist alleine schon ein großer Schritt in Eurem Befreiungsprozess.  Erteilt Euch eine Selbstermächtigung dazu, Euch von Energieschnüren der/des Anderen zu befreien und spürt es, wie es leichter wird… Und es wird tatsächlich leichter! Ihr werdet Euch freier fühlen! Versprochen! Nehmt dieses Gefühl der inneren Freiheit wahr und genießt es, meine Lieben! Die/der Andere wird  es versuchen, Euch energetisch zurück zu holen…  Sagt ihr/ihm in Liebe ab 😉 Fertig!

Ich kann Euch noch etwas verraten, liebe Liebenden! Wenn die Seelenliebe auf der körperlichen Ebene auf der Erde nicht (aus)gelebt werden möchte, dann wird es auch so sein, ob das Ego es will oder nicht. Wenn aber der irdischen Liebesverbindung nichts auf dem Weg steht außer vorhandenen Energiesaugern, dann wird nach Eurem Loslassenakt  ein „Wunder“ geschehen: SIE/ER steht unerwartet auf Eurer Fußmatte! Wisst Ihr warum? WEIL Eure Energie von der/dem Anderen nicht mehr gesaugt werden kann, und diese Energie von ihr/ihm unbewusst vermisst wird! Und JETZT dürft Ihr Euch BEWUSST entscheiden, ob Ihr der/dem Anderen Zeit lasst, sich selbst von ihren/seinen Abhängigkeiten zu befreien, oder Euch bereit erklärt, sie/ihn in einer gelebten heilenden Beziehung mit Euch zu unterstützen… Eure eigene FREIHE Herzensentscheidung, meine Lieben!

Lasst ALLES los, was Euch daran hindert, FREI und GELASSEN zu leben! Und Ihr werdet stets wahre Wunder erleben, liebe Menschen, ob mit einem Partner oder ohne! Garantiert!!!

loslassen-lebensberatung

In Licht und Liebe

Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.