Medizin – die moderne Heilkunde?

 

Meine Lieben!

Heute wird die Heilkunde als Medizin bezeichnet. Aber das, was moderne klinische Medizin heute ist, darf keinesfalls mit einer HEIL-Kunde verglichen werden, so wie die heutigen Ärzte nicht mit früheren Druiden, Medizinmännern, Schamanen, Heiler, Hexen zu vergleichen sind. Um es hier im Vorfeld klar zu stellen, bezwecke ich in diesem Beitrag keinesfalls den Arztberuf infrage zu stellen. Es sind zum großen Teil sehr engagierte Menschen, die ihr bestes für die Menschheit tun wollen, und ich persönlich ziehe vor ihnen den Hut, weil nicht nur den Weg zu diesem Beruf langwierig und steinig ist, sondern auch der Beruf selbst, gerade aus dem Grund, das er so extrem an die Vorschriften des Systems gebunden ist.

Es ist eine wichtige Tatsache, die JEDER Mensch verinnerlichen soll, dass die Ärzte genauso wie Lehrer, Wissenschaftler, Pfarrer, Politiker und andere „in ihrem Fachbereich besser Wissenden“ nur die Menschen sind, wie jeder von uns, meine Lieben.  Ihr Fachwissen hat kaum mit der WEISHEIT zu tun, sondern ist das von dem Sklavensystem vorgeschriebene Wissen, das an den „weiterbringenden“  Bildungsinstitutionen schön gepflegt weitergegeben wird. Wenn ein erleuchteter Medizinstudent zu seinem Professor mit einer neuen, auf den kosmischen Naturgesetzen basierenden  Behandlungsmethode kommt, die das alte wahre Medizinwissen beinhaltet, die weder pharmaindustrieunterstützend ist noch einen Arztbesuch von dem  „Kranken“ erfordert, dann wird dieser Student  von dem gnädigen Prof darauf hingewiesen, dass es für ihn sinnvoller wäre, sich mit seinen neuen Methoden außerhalb seines Medizinstudium zu befassen, dass das unkonventionelle Wissen wenn überhaupt,  dann außerhalb der Universitätswenden gepflegt werden soll und am besten heimlich… Im besten Fall bleibt der junge Mann dran und schließt sein Studium mit dem obligatorischen Wissen des Systems ab.  Wendet dann aber als „korrekt ausgebildeter“ Arzt auch seine heimlich angeeigneten Heilkünste an…

Was ist eine wahre Heilkunde? Unabhängig davon, wie ein Heiler bezeichnet wird, welche Methoden von ihm angewendet werden, und ob und welche Instrumente er benutzt, geht es  bei jeder Heilarbeit immer um das Gleiche: Aktivierung der Selbstheilungskräfte des zu Heilendens. Im Grunde genommen kann jeder Mensch sich selbst heilen, wenn er seinem wahren Sein und seinen eigenen Kräften BEWUSST ist. Bis dahin brauchen wir Hilfe im Außen, durch die unsere Heilkräfte aktiviert werden.

BEWUSST sein bedeutet hier nicht, das komplexe Körpersystem mit den sämtlichen Zellstrukturen zu verstehen, die übrigens auch über ihr eigenes Bewusstsein verfügen (DNS). Es ist wichtig zu verinnerlichen, dass sich in unserem Bewusstsein (ob auf Macro- oder Microebene) die universellen kosmischen Gesetze wiederspiegeln. Und das Leben jedes Erdenwesens in Harmonie mit diesen Gesetzen ist ein durchaus gesundes Leben.

Meine Lieben, die Krankheiten entstehen keinesfalls, um uns zu quälen und zu ärgern. Wenn man den Sinn dieser „Störungen“ in seinem physischen System verstanden hat, dann fängt man an, jede  „Krankheit“ wie ein Segen wahrzunehmen. Unsere Zellen und Organe sind sehr wertvolle Botschafter unseres Bewusstseins!  Eine im Körper manifestierte Erkrankung birgt in sich die letzte Chance, die Stimme der Seele ENDLICH hören zu können.  Im System zu funktionieren statt authentisch zu leben, sich NUR als Teil des Systems im Außen wahrzunehmen,  sich mit anderen zu Vergleichen, sein Dasein auf die Leistung ausgerichtet zu führen, seine eigenen Seelenimpulse zu unterdrücken,  in inneren und äußeren Konflikten zu stecken… –  heißt gleich NICHT NACH DEN GÖTTLICHEN GESETZEN ZU LEBEN! Und das heißt wiederum – KRANK ZU SEIN!

Wenn ich meine Klienten in zwei Gruppen aufteilen würde,  dann würden zu einer Gruppe die Menschen angehören, die mich aufsuchen, um in ihrem Leben mehr Klarheit zu gewinnen. Sie brauchen Hilfe, weil sie auf ihrem Lebensweg entweder unwillkürlich  stehen geblieben sind oder generell den falschen Weg gehen… Sie haben das aber selbst erkannt! Sie sind es sich somit BEWUSST, dass ihr Leben, so wie es ist, von ihnen nicht mehr gelebt werden möchte!  Wenn ich mit diesen Menschen außerhalb des Coachings energetisch arbeite, dann erkenne ich in ihren Energiefelder eventuelle „Krankheiten“, die sich körperlich noch nicht manifestiert haben, aber mit der Zeit ganz gewiss das tun würden. Wenn diese Menschen ihre innere Stimme weiterhin bagatellisiert hätten, wenn sie sich weiter in ihren Komfortzonen in das Erwartungsbild vom Außen gequetscht hätten, wenn sie mit Alkohol, Antidepressivum und allen anderen möglichen toxischen und pharmazeutischen Mitteln die Stimme ihrer Seele weiterhin gedämpft hätten…, dann würden sie früher oder später zu der zweiten Gruppe meiner Klientel angehören – die körperlich erkrankten Menschen.

Aus diesem Beispiel ist es gut erkennbar – es gibt immer die Ursache und die Folge … Es macht aber ein großes Unterschied, WANN die Ursache erkannt wird, und bis ein körperlicher Organ zu schmerzen anfängt, weint die Seele, immer lauter, immer stärker… , bis sie nicht mehr kann… Und dann übernimmt  ein mit dem Thema der Seele vertrauter Organ die Ruder und fängt an zu schmerzen, und immer mehr und immer stärker, damit  der Mensch es endlich wahrnimmt,  was er SICH SELBST mit seiner Lebensweise und  seiner Lebenseinstellung antut. Und das nennen wir dann „Krankheit“! 

Somit ist eine Krankheit nichts weiteres als ein deutliches Zeichen, das das menschliche System zum letzten Not als Schutzmechanismus der Seele benutzt. Von daher, ist es nicht nur sinnlos, ein schreiendes schmerzendes Organ durch Medikamente zum Schweigen zu bringen, sondern auch lebensgefährlich, denn ein Pharmagift ist halt ein Gift, egal, wie man es dreht!

Der Fakt ist, dass zu der ersten Gruppe meiner Klientel nur wenige angehören. Meiste Menschen reagieren leider auf alarmierende Signale ihrer Seele erst dann, wenn es fast zu spät ist. Und bevor sie sich zu mir oder meinen Kollegen auf den Weg machen, schlucken sie jahrelang die Giftpillen und bringen somit ihr ganzes System regelrecht durcheinander, bis sie irgendwann merken, dass es tatsächlich keine Heilung stattfindet, und sich nach Alternativen zu der klinischen Medizin umschauen, um  endgültig gesund zu werden. 

In der modernen Medizin gibt es für alles, was ein Mensch ist/hat, oder was er auch nicht wirklich ist/hat, unzählige, ganz spezielle, unheimlich schallende, zungenbrechende Begrifflichkeiten, die von den Ärzten benutzt werden, wenn sie es nicht mehr weiter wissen.  Es ist seltsam, aber ich persönlich habe nie in meinem Leben von einem Arzt gehört: „Ich weiß es nicht“, obwohl ich öfters, gerade bei den Kinderärzten, einen klaren Eindruck hatte, dass es so ist. Und dann kommt unwillkürlich die Frage, warum? Es ist doch menschlich, nicht alles zu wissen, oder? Ich kann es nur damit erklären, dass die Ärzte auch Marionetten des Systems sind und somit an gewissen Regeln gebunden sind …  Und ihre wahre Funktion in dem System ist den Gott zu spielen, dem wir unsere GESUNDHEIT anvertrauen. Es ist ja sonst auch alles für jeden Menschen geregelt: für das LEBEN sind Politiker zuständig, für das WISSEN – die Lehrer, für die SEELE und den TOD – die Pfarrer…  Das sind aber auch lediglich einfache  Menschen, denen wir sehr gerne die Verantwortung über unser Sein abgegeben haben, denn es ist einfach praktisch und bequem, verantwortungslos zu leben und immer den Zeigefinger auf die anderen ausgerichtet halten.  Diese Menschen, die wir ermächtigen, über uns und unser Sein zu bestimmen,  dürfen nicht „Ich weiß es einfach nicht“ sagen, weil sie ja dann als „Versager“ da stehen würden… Aber ich glaube eher, dass sie ihre Schwächen und Wissenslücken in ihrem Fach nicht zugeben können, weil sie uns einfach gottlos in unserem Elend nicht im Stich lassen wollen… Weil sie ihre Arbeit gut machen wollen, die Verantwortung für unser Leben, unsere Gesundheit, unser Wissen, unsere Seele und unseren Tod tragend.  Ihre Päckchen sind ziemlich schwer… Warum machen wir es ihnen einfach nicht leichter und holen unsere Selbstverantwortung und Selbstermächtigung zurück?…  Für ALLES,  was wir sind und was wir tun!

In Licht und Liebe

Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.