Unbeschwerte Unwissenheit vs. schwerwiegende Spiritualität

 

Es hat schon immer Menschen gegeben, und es gibt sie wohl auch in unserer durchaus turbulenten Erdenzeit, die es angeblich „leicht“ im Leben haben. Sie haben kein einziges spirituelles Buch gelesen und kein Bewusstseinsseminar besucht, sie können mit esoterischen Begrifflichkeiten nichts anfangen und haben gar keine Ahnung davon, was auf sozial-politischer Ebene vor sich hin geht, und noch weniger Vorstellung haben sie davon, dass auch sie Marionetten des Sklavensystems auf der Erde wären…  Ob es gerade dieses Nichtwissen oder einfach ihre Unbeschwertheit, die sie sich für ihr Erdenleben gesichert hätten, indem sie sich vor ihren Inkarnationen minimalste energetische Lasten zugemutet haben,  ihre Wirkung zeigen, wenn diese Menschenwesen in ihrem Erdensein unwillkürlich und kontinuierlich reine Licht im Außen verstrahlen und reine Liebe leben, spielt keine gravierende Rolle. Die Tatsache ist, dass sie es einfach tun…  unwissentlich und unbewusst. Es gibt sie wirklich, diese lichtvolle Menschenwesen, die es einfacher haben,  sich selbst und ALLES WAS IST bedingungslos zu lieben und BEWUSST auf der Erde zu leben, ohne es wissen zu müssen, dass sie es tun, und es verstehen zu müssen,  was sie damit auf dem gesamten Planeten und im menschlichen Kollektiv energetisch bewirken…  Diesen Menschen begegnet man weder in spirituellen Gruppen noch bei diversen Heilungsseminaren, sondern eher  im gewöhnlichen Alltag. Das sind die Zeitgenossen, die sich selbst im Außen wenig Preis geben, aber im Innen sehr wertvoll sind… Die nicht fähig sind und es auch nicht nötig haben, über andere zu urteilen, sich mit anderen zu messen oder sich gar über andere zu stellen… Die nicht bezweckt sind, ihre Egos aufzupolieren, denn sie sind einfach mit sich selbst und mit der Welt zufrieden…  Und diese innere Zufriedenheit und Glückseligkeit wirkt unglaublich heilend für die Kollektivenergie und den gesamten Planeten…  Auch davon haben die Glückseligen selbst keine Ahnung…

Andererseits gibt es heutzutage auch viele Menschen, die liebend gerne leicht und glücklich auf der Erde leben würden, nun können sie es nicht so einfach, weil ihre schweren energetischen Pakete sie daran hindern. Diese Päckchen wurden aber von ihnen selbst höchstpersönlich auf der ätherischen Ebene vor ihren Inkarnationen geladen, als sie als universale mehrdimensionale Wesen ihrer göttlichen Stärke bewusst waren. Meiste dieser Menschenwesen werden nach und nach durch die intensiven kosmischen Energiefrequenzen geweckt und fangen endlich an wieder an ihre Erdenmissionen zu erinnern.  Leider fangen sie damit oft an falscher Stelle an und schlagen von Anfang an die irrtümlichen „Erleuchtungswege“.

Wenn Du die Texte meines Blogs gerne liest und noch nicht zu Deiner inneren Mitte gefunden hast, dann gehörst Du eher zu den letzteren Zeitgenossen, mein lieber Mensch. Die ersteren haben weder das Bedürfnis, sich im Außen an spirituellen Informationen zu bedienen, noch die Fähigkeit dazu, diese Informationen zu verstehen und einzuordnen.  Ab und an fallen auch sie auf ihre Nase, stehen aber schnell auf, schütteln den Dreck von Knien, kleben einen bescheidenen Pflasterstreifen auf die verletzte Nase und gehen weiter leicht und gelassen ihren Lebensweg, ohne  den inneren Drang zu verspüren, mit einer Lupe all die Steine zu untersuchen, über die man gestolpert hat, und somit die äußeren Ursachen des eigenen Missgeschicks verstehen zu wollen.

Diese unbeschwerte Lebenshaltung kannst Du auch gewinnen, mein  lieber Mensch, indem Du endlich anfängst, dich mit Deinen eigenen mitgebrachten Päckchen zu beschäftigen, in denen nichts weitere als all Deine Aufgaben befinden, die Du dir selbst als ein kraftvolles göttliches Wesen für Dein jetziges Erdendasein zugemutet hast, und schließlich damit aufhörst, in den auf Deinem Lebensweg liegenden Stolpersteinen nach dem „Bösen“ zu suchen.  Du darfst dich weiterhin an unterschiedlichen spirituellen Wissenskonzepten im Außen bedienen, die Du anfänglich glaubst als Gebrauchsanweisungen für den Inhalt Deiner eigenen energetischen Päckchen zu benötigen, bevor Du diese mit Vorsicht aufmachen kannst. Nun ist es leider oft der Fall, dass Du dich einerseits zu sehr in die Spiritualität begibst und dich mehr Deinem Erdendasein entfernst, was zwangsläufig zu Deiner Entwurzelung führt und materielle wie gesundheitliche Probleme in Deinem Leben verursacht. Andererseits verleiht Dein erweitertes spirituelles Wissen Deinem Ego immer mehr Macht, und Dein Fokus wird von den eigenen erlösenden Inkarnationsaufgaben in die ganz falsche Richtung umgeleitet. Dein Ego fängt schleichend an, sich selbst als allwissend zu betrachten, erlaubt es sich, in energetischen Päckchen anderer Menschen zu schnüffeln, und fühlt sich dazu berufen, den Anderen die Anweisungen zu erteilen, wie sie mit ihren eigenen Aufgaben umzugehen haben. Dabei bleiben Deine eigenen Pakete unberührt, was nicht Sinn und Zweck Deines Lebens ist. Von daher kann dieses selbsttrügerische Ego-Spiel nicht lange dauern, mein lieber Mensch. Je mehr Lebenszeit Du in Deiner Entwurzelung und die Verstärkung Deines Egos vergeudest, desto größer und schwerer werden auch Deine energetischen Pakete, die Du früher oder später aufzumachen gezwungen wirst… Desto intensiver wird Dein Urschmerz zu spüren sein, den Du aufzulösen hast… Desto tiefer werden Deine uralten Wunden, die Du heilen sollst… Desto panischer werden Deine Urängste, von denen Du dich zu befreien hast…

Kein Erdenwesen hat sich für sein Leben energetisch mehr aufgeladen, als es generell verkraften kann. Nun geht es auch darum, das eigene gesamte Energiepotenzial konstruktiv nutzen zu können. Und das geschieht zwangsläufig, wenn Du endlich damit anfängst, für Dich das Richtige zu tun, mein Lieber Mensch. Ja, das Richtige ist anfänglich nicht so schön und bequem, denn es fängt da an, wo Deine volle Verantwortung für das eigene Leben und somit für die eigenen energetischen Lasten befindet. Und diese Verantwortung liegt weder bei Deinem Liebespartner noch bei Deinen Eltern noch bei Politikern noch bei sämtlichen Erzengeln noch bei Deinen Seelengeschwistern von der Galaktischen Föderation…  Nicht mal der Gott selbst, egal was Du unter GOTT verstehen magst,  trägt die Verantwortung für Dein Sein! Sie liegt allein bei Dir! Erst wenn Du das verstehst, bist Du bereit und fähig, Dein unendliches göttliches Potenzial auf der Erde produktiv zu nutzen… Für Dich selbst und für Deinen Planeten!

Du kannst erst dann ein Weltbefreier sein, wenn Du dich selbst befreit hast! Denn die energetische Freiheit und Unbeschwertheit des Einzelnen sind mehr von Bedeutung, als das spirituelle, oft auch durchaus verfälschte Wissen der gesamten Weltbevölkerung, wenn dieses Wissen in die Taten nicht umgesetzt werden kann. Denke bitte daran, mein lieber Mensch, bevor Du das zigste Buch aus der spirituellen Abteilung der Buchhandlung aufschlägst, dich zu dem nächsten spirituellen Seminar anmeldest oder wieder mal einer gechannelten Botschaft im Netz Dein volles Vertrauen schenkst…

Peace & Love

Elena

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.