Unsere liebe GAIA

 

Meine Lieben,

Es gibt in dem gesamten unendlichen Universum keine ähnliche Schöpfung wie unsere GAIA. Nur hier dürfen wir das wunderschöne Farbspektakel erfahren, nur hier haben wir die größte EHRE, zusammen mit so vielen anderen Schöpferwesen wie Tieren, Pflanzen, Insekten, Meereswesen… ein harmonisches Sein zu erleben. Wir als Menschen haben dabei versagt, wir haben unseren Planet und ihre Natur betrogen, ausgenutzt, misshandelt und vergewaltigt…

Die Erde liebt aber uns anmutig nach wie vor, meine Lieben! Diese Liebe ist mit einem menschlichen Verstand nicht zu erfassen. Es ist die bedingungslose Liebe einer alten, kranken, behinderten Mutter zu ihren Kindern, die hauptsächlich dazu „beigetragen“ haben, dass ihre Mutter so alt, so krank und behindert ist. Diese starke WAHRE LIEBE… Diese Energie kann man als ein sensitiver Mensch nicht ohne Tränen verkraften… Jetzt erwacht die GAIA, und stöhnt ihre unerträglichen Schmerzen aus. 

Sie bleibt dabei in ihrer nach wir vor so starken Liebe zu uns Menschen, uns ihren Vergewaltigern und  Geschwistermördern…

Wenn wir umdenken und umkehren, wenn wir es bewusst anfangen, die Erde wie unsere Mutter zu schätzen und zu lieben, dann heilen wir sie allein mit unserer Liebe, liebe Freunde! Und GAIA bittet uns im Herzen darum, KEINE Schuldgefühle in uns zu tragen, denn sie hat es uns verziehen, uns ihre Kinder, „die nicht wussten, was sie taten“…

Die Erde ist weiterhin bereit, unsere Schmerzen zu heilen und uns bei der Transformation der dunklen, nieder schwingenden Energien zu unterstützen. Denn sie weiß es, dass unsere individuelle energetische Reinheit auch ihre eigene Reinheit ist.

 

 

Meine Lieben, geht in die Natur, verbindet Euch mit der Erde, nehmt jeden Grashalm, jedes Baumblatt, jede Mücke wahr! Fühlt diese einzigartige, wunderschöne, kraftvolle Energie der Natur, die Natur unseres Planeten, unserer Mutter, die heilt, die liebt, die verzeiht …

Peace & Love

Elena 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.