Der Weg zu der Wertfreiheit fängt in DIR an…

 

Meine Lieben,

meine Seelenerinnerungen kommen wieder nach und nach in mein Bewusstsein zurück und reichen bis zu der Zeit vor der Geburt der Gaia. Das Wesentliche, was meine Erinnerungen in sich tragen, bezieht sich auf die Entstehung der Dualität, die seit Äonen in kosmischen Bereichen abseits der „Nicht-Raum-Zeit-Dichte“ existiert. Es gibt verschiedene Formen der Dualität, die viele von uns, reifen Seelen in anderen Galaxien erfahren durften. Aber bei jeder ausgelebten Form, unabhängig davon, in welchem Körper und welcher universellen Dichte, haben wir unsere Erfahrungen mehr oder weniger BEWUSST machen dürfen. Auf der Erde wurden wir so lange in unsere Sklavenrollen getrieben, bis diese Bewusstheit sich auflöste und wir in vollkommene Vergessenheit und in Ängste getrieben wurden. Und das Ergebnis von diesen destruktiven Prozessen sehen und fühlen wir im Hier und Jetzt auf dem Planeten: die kollektive BEWUSSTSEINSLOSIGKEIT!!!

Ich habe bereits sehr viel darüber geschrieben, wie wir uns den Weg aus dem Alten Opferbewusstsein in das Neue WERTFREIE Schöpferbewusstsein ebnen können. Die Wertfreiheit, die ein unentbehrlicher Bestandteil des Neuen Bewusstseins ist, können wir nur dann erlangen, wenn wir aufhören, das Dunkle zu verbannen und davor Angst zu haben.

Immer wieder und wieder stoße ich dabei auf so viel Unverständnis, gerade bei denjenigen Menschen, die hartnäckig ihren Licht-und-Liebe-Weg gehen und das Dunkle verabscheuen. Ich habe dafür mein Verständnis, meine Lieben, denn diesen Weg bin ich selbst gewisse Zeit lang gegangen. Nicht umsonst heißt meine Praxis „Licht und Liebe“. Es war eine Selbstfindungsetappe in meinem Leben, die sehr schnell ihr Ende fand, nachdem ich bei meiner fortschreitenden Selbstheilung auf die eigenen Seelenanteile gestoßen bin, die die dunklen Energien in sich trugen. Die Männer, die mordeten, Kinder und Frauen vergewaltigten…, die Menschen, die ihre magischen Kräfte und ihr Charisma für die eigene Ego-Macht missbrauchten, die unfaire Kriege führten, die Lügen im Außen predigten… Das waren auch MEINE Energien, obwohl ich diese anfänglich als fremde und belastende wahrgenommen habe. Es war für mich nicht einfach, diese Seelenanteile in mir wieder zu integrieren … Ich bin quasi mit den Angst- und Schuldgefühlen meinem Selbst gegenüber konfrontiert worden… Und es hat unheimlich wehgetan… Damals war es mir aber bewusst, dass ich GANZ sein möchte, und ich habe neben den „hellen“ auch meine „dunklen“ Seelenanteile in Liebe angenommen, indem ich mich selbst verziehen habe… Es bedarf viel Selbstheilung… Aber nur dadurch findet man den (Aus)Weg aus den uralten Ängsten, Schmerzen und Schuldgefühlen, meine Lieben, und so aus den Dualitätsmustern!

Ja, von daher kann ich es gut nachvollziehen, dass man sich lieber hinter Licht-und-Liebe-Fassade versteckt, um wehe nicht mit der eigenen Dunkelheit in Berührung zu kommen… ANGST… vor dem Schmerz…, vor dem Hass sich selbst gegenüber, vor dem Schuld…

Man zeigt dabei deutlich seine urteilende Haltung im Außen, indem man die Wesen, die in ihrer Wertfreiheit leben und die Dunkelheit als einen Bestandteil des menschlichen Seins annehmen, „Satanisten“, „Freimaurer“ oder wie halt immer mit welchen Begrifflichkeiten bezeichnet… Hauptsache, BIN ICH DAS NICHT!

Aber das wäre ein Wunschdenken, eine Beruhigungspille, eine Illusion!!! JA, wir sind Licht und Liebe!!! Aber wir sind nicht nur das! So wie das Männliche und das Weibliche in jedem Menschen vorhanden sind, unabhängig von seinem physischen Geschlecht, so lebt auch das Helle neben dem Dunklen in jedem von uns.
Meine Lieben, es gibt keinen Menschen auf der Erde, der in seiner vollständigen Seelenessenz NUR LICHT oder NUR DUNKELHEIT repräsentiert! Man möchte es gerne, NUR Licht und Liebe sein, wenn man noch seine eigenen destruktiven Programme nicht geheilt hat… Jeder hat letztendlich eine Wahl…

Ich hoffe aber für die Menschheit, für die Erde, für alle Wesen außerhalb unseres Sonnensystems, die sich für unser Wohl und das Wohl unseres Planeten unermüdlich einsetzten, dass jeder erwachte Erdenmensch, der im Hier und Jetzt inkarniert ist, endlich bereit wird, seine dunkle Seite zu begegnen, die eigenen Wunden vollständig zu heilen und es zu begreifen, dass seine Abwehrhaltung die Dunkelheit gegenüber niemandem dienlich ist, auch nicht seinem Selbst!

Peace & Love

ElenaI

Ich danke herzlich das Spiritscape-Team für die Lesungen meiner Texte! 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.