Über das Geld und seine Bedeutung

 

Mein lieber Mensch!

Du hast sicherlich schon gehört, dass das Finanzsystem in der Form, in der wir es heute auf der Erde erleben, am Rande des Zusammenbruchs steht. Und das ist eine wunderbare Nachricht, wenn Du es verstehst, worum es dabei tatsächlich geht.

Weißt Du, wozu dieses Geldsystem erschaffen wurde? Um Dich und Deine Mitmenschen zu versklaven, Dich in Deiner Opfer- und Schuldnerrolle festzunageln und die Macht und Kontrolle über die ganze Menschheit in die Hände der Weltelite zu übergeben.

Es ist die Tatsache, dass das „Geld“, welches Du als solches bezeichnest und dafür hart arbeiten gehst, es einfach nicht gibt! Es ist eine trügerische Illusion! Dieses Geld ist nur ununterbrochen gedrucktes Papier bzw. nur Zahlen, die keinen realen Wert haben! Und jetzt frag Dich mal bitte selbst, was tust Du alles in Deinem Leben dafür, um dieses fiktive, nicht existierende Geld `besitzen` zu können und zumindest Deine Existenz und die Deiner Familie `sichern` zu können? Du arbeitest für Hungerlohn, bist von Deinem Arbeitgeber oder als Selbstständiger von Deinem potenziellen Kunden abhängig, gestresst, erschöpft, ängstlich, (LEBENS)müde… Ja, Du bist dabei LEBENSMÜDE! Du lachst und tanzt in Deiner Unbeschwertheit nicht im Freien… Du sitzt nicht täglich auf einer Bank in dem Park und lauscht nicht der Stille und dem Summen von ALLEM, was auf natürliche, unbeschwerte Weise LEBT… Du kannst nicht spontan zum Meer fliegen oder in die Berge fahren, wenn es Dir danach ist, weil Du ja dafür kein Geld hättest und weiter rackern MUSST…

Und Deinen Kindern zeigst Du oder predigst sogar alltäglich, „wie hart das Brötchen zu verdienen ist“ und denkst, Du würdest denen „wahre Werte“ vermitteln, und sie es lernen sollen, dass man für einen gewissen Lebensstandard immer viel Leistung erbringen muss… Und weißt Du, was Du Deinen Kindern dabei tatsächlich vermittelst, lieber Mensch? Du pflanzt in diese von Natur aus kraft-, licht- und liebevolle Engelsmenschen Keime der auf der SELBSTverachtung und SELBSTzerstörung gezielten Programme ein. Du löscht langsam, aber sicher die von Anfang an in jedem Kind vorhandenen Selbstliebe, Leichtigkeit und Lebensfreude und schüttelst Dein Kind mit destruktiven Glaubenssätzen so lange voll, bis es verlernt hat zu LEBEN und gelernt hat zu EXISTIEREN!

So haben wir Jahrhunderte lang existiert… Und daran geglaubt, dass diese Existenz „das wahre Leben“ wäre. Und jetzt ändert sich alles! Jetzt hast Du die Chance, es zu erkennen, wie DIE WAHRHEIT tatsächlich ist! Wenn Du immer noch das nicht durchschauen konntest, dann wirst Du das noch tun, lieber Mensch… Nur wünsche ich Dir von ganzem Herzen, dass Du an diesem Erkenntnis nicht zwangsläufig gewinnen musst, WEIL Du auf einmal ALLES verlierst, was für Dich momentan noch so wertvoll erscheint, wofür Du und Deine Ahnen schwer gearbeitet haben, und was den Banken anvertraut wurde. Von daher schreibe ich diese Botschaft im Hier und Jetzt. Auch wenn Du nicht bereit bist, in diesem Moment Deine Augen zu öffnen und DAS zu sehen, was Dir offenbart wird, und erst alles verlieren sollst, was Du geglaubt hast, zu `besitzen`, ist es GUT für Dich! Dann ist diese „schmerzende“ Erfahrung ein Schlüssel zu Deinen neuen wichtigen Erkenntnissen als MENSCH, als Schöpfer, als Gott!

Wenn Du die Wahrheit erkannt und es verstanden hast, wie das Weltsklavensystem funktioniert, dann kannst Du dich genauso sorglos an diesem System bedienen, wie dieses sich Jahrhunderte lang an Dich und Deinen Urahnen bedient hat. Weißt Du, was Dich von Rotschilds und denen gleichen unterscheidet? Die Weltherrscher verfügen über keine selbstzerstörerische Eigenschaften, die Du in dir kontinuierlich pflegst und nährst: ANGST und SCHULD! Das Illuminaten-Imperium ist gerade auf DEINEN Ängsten und Schuldgefühlen aufgebaut! Nach dem kosmischen Ausgleichgesetz ist es aber offensichtlich so, dass die Rotschilds & Co uns den Menschen was schulden, nicht umgekehrt… Warum fühlst DU dich dann schuldig, lieber Mensch und nicht SIE? Du fühlst dich unendlich schuldig, bis Du Dein Haus oder Dein Auto bei der Bank abbezahlt hast… Du „schuldest“ nicht nur den Banken, sondern auch Deinem Arbeitgeber, Deinem Staat und seinen sämtlichen Behörden, der Kirche… und nicht zuletzt in Deinem Alltag Deinen eigenen Mitmenschen… Dein ganzes Sein ist von Schulden geprägt wie auch von der Angst, diese nicht begleichen zu können. Und das ist allein DEINE Baustelle, lieber Mensch!

Wenn Du BEWUSST bist und weißt, WER und WARUM Du auf der Erde bist, wenn Du zu Deinem wahren Selbst und Deiner Urschöpferkraft gefunden hast und dir erlaubst, Deine eigene Großartigkeit und Authentizität auszuleben , wirst du es schnell erkennen, dass Du ALLES, was Du Dir im Außen wünschst, bekommen kannst, weil ALLES, was Du benötigst, in Deinem Inneren im Überfluss vorhanden ist! Du brauchst dafür keine Banken und kein Fiat-Geld! 

Schuld und Angst sind die nieder schwingenden Energien, die Dich daran hindern, dich für Deinen inneren und äußeren Wohlstand zu öffnen. Stell es Dir vor, dass das Universum ganz viele Geschenke für Dich parat hat, ALLES, was Du Dir jeweils wünschen kannst… Nun kommt das alles gar nicht an, weil Du durch deine Ängste und Schuldgefühle diese Geschenke einfach ablehnst. Du fühlst dich in Deinem tiefsten Inneren nicht wert genug, einfach so beschenkt zu werden, weil Du darauf ja konditioniert bist, nur durch Deine enormen Leistungen und Anerkennung etwas wert zu sein, lieber Mensch! Dabei bestimmst DU und nur Du über das, was Du wert bist! Du bestimmst Deinen WAHREN WERT!

Und Du hast immer die Wahl zwischen Opfer- und Schöpferrolle, zwischen Freiheit und Sklaverei, zwischen Liebe und Angst, zwischen dem Alten und dem Neuen…

Entscheide Dich jetzt und gehe mutig Deinen Weg!

Falls Du dich für das Alte entscheidest, wünsche ich Dir aus dem Tiefsten meines Herzens viel Kraft und Energie, die größte kommende Krise Deines Lebens überstehen zu können und daran zu wachsen! Denn manchmal muss man das `Falsche` verlieren, um den Wert von dem `Richtigen` erkennen zu können… 

Du bist gesegnet, egal welchen Weg Du gehst, lieber Mensch!

In Licht und Liebe

Elena

3 thoughts on “Über das Geld und seine Bedeutung

  • Corinna Jokesch

    Liebe Elena..
    Du sprichst mir Wort wörtlich aus der Seele und dafür bin ich dir sehr dankbar!!!
    Obwohl ich dieses Bewusstsein dafür habe, schaffe ich es nicht mich davon zu befreien. Ich bin eine 27 jährige Frau und alleinerziehende Mutter. Bin gerade dabei mir meine Selbständigkeit auf zu bauen, mit Cranio Sacral Osteopathie und Bewusstseinstraining. Und hab unglaubliche Existenzängste, weil ich außer negatives nur negatives in Verbindung mit Geld in meinem Leben erlebt habe. Ich bin kurz davor all meine Fähigkeiten, Talente und meine Herzensarbeit hin zu schmeißen, weil ich in Bezug auf Geld so viel negatives Erfahren habe und ich glaube es ernsthaft nicht zu schaffen…

    Deine Worte, deine Ansicht der TATSACHEN haben wir wieder Kraft gegeben. Doch der Glaube, mein Glaube das ich alles gute verdient habe und auch annehmen darf… Überwiegt trotzdem…

    Schönen Ostermontag noch

    Liebe Grüße Corinna

  • Liebe Corinna,
    ich glaube, dass viele uralte, in unserer Zeit inkarnierte Seelen die ähnliche Beziehung zu dem Materiellen haben wie Du. Das hat mehrere Gründe: von dem inneren Mangelbewusstsein durch die Glaubensätze in Bezug auf „den Schmutz des Geldes“ bis zu der Angst, seine vermeintliche spirituelle Macht zu missbrauchen. Diese Glaubenssätze und Ängste sind künstlich-konditioniert bzw. aus anderen Inkarnationen energetisch-informationell mitgeschleppt und sollen aufgelöst werden. Es ist bei der heutigen Energiequalität nicht mehr wichtig, nach den energetischen Ursachen des eigenen Mangelbewusstseins zu suchen, sondern es ist möglich, den Mangel im gegenwärtigen Sein direkt aufzulösen. Dies geschieht automatisch durch die eigene Selbstliebe, die Dir unter anderem auch erlaubt, alles, was in Dein Leben fließt, großzügig zu empfangen. Denn darum geht es ja letztendlich: um den eigenen Selbstwert! Kein Mensch kann es aufrichtig erwarten, von anderen wertschätzt und vom Universum belohnt zu werden, wenn er daran nicht glaubt, dass er diese Wertschätzung und Belohnung „verdient“ hat. Und das hast Du ganz gewiss, liebe Corinna, allein durch Dein Sein!
    Lebe Deinen Traum und gehe mutig Deinen Weg! Denn dafür bist Du ja im Hier und Jetzt auf der Erde da, meine Liebe!
    Ich wünsche Dir auch einen gesegneten Ostermontag und sende Dir eine heilende befreiende Energie.
    Herzliche Grüße
    Elena

  • Anonymous

    Liebe Elena,

    danke dir vielmals für deine ausführliche Antwort und deine unterstützende Energie✨
    Ich wünsche dir das Beste vom Besten!!

    Schön dass mir immer wie mehr inkarnierte Engel begegnen ☺️

    Alles Liebe

    Corinna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.