Der skandalöse Auftritt des ARD-Chefredakteurs. Eine gezielte Provokation?

 

Vor einigen Jahren, nachdem ich aufgehört habe, die GEZ-Beiträge ordnungsgemäß zu zahlen, versendete ich unzählige Widersprüche mit ziemlich schlagkräftigen Argumentationen juristischer, moralischer sowie ideologischer Natur gegen Beitragsbescheide. Alle diese Widersprüche wurden mit gleichen Begründungen in maschinell erstellten Schreiben abgelehnt.

Seitdem werden die angeblich von mir „geschuldeten“ Rundfunkgebühren durch Zwangsvollstreckungen eingetrieben. Damit kann ich gut leben…Denn ich kann es mir innerlich nicht erlauben, mich freiwillig an der Finanzierung der manipulativen und verlogenen Massenmedien zu beteiligen, die sich vorsätzlich für die absolute Verdummung und Versklavung der deutschen Bevölkerung einsetzen und die ich aus diesem Grund nie in meinem ganzen Leben konsumiert habe.

In der heutiger Umbruchszeit gibt es mittlerweile ziemlich viele geistig erwachte Individuen, die nicht (mehr) einer Bevölkerungsmasse angehören, die sich blind hinter einer kontrollierend-manipulierenden Führerschaft zieht. Die erwachten Menschen sind starke, authentische Elemente eines bewussten, nationalen Volkes, die Säulen einer Nation. Sie bedienen sich informativ nie an Mainsteam-Medien, werden aber wie all die anderen Deutschen zu den Zahlungen der Rundfunkbeiträge regelrecht gezwungen. Und obwohl  ARD, ZDF & Co auch von diesen Andersdenkenden finanziert werden, stellt sich der ARD–Chefredakteur Rainald Becker am 06. Mai 2020 total ungeniert vor laufender Kamera der Tagesschau und erlaubt sich mit aufreizender Respektlosigkeit die systemkritisch gesinnten Beitragszahler als Wirrköpfe und Spinner zu bezeichnen. Spätestens heute würde ich aufhören, die Rundfunkgebühren brav zu überweisen, falls ich das bereits nicht getan hätte. 

 

Auf diese Tagesschau-Sendung wurde ich von Eva Herman und Andreas Popp hingewiesen. Ich kenne nicht viele deutschsprachige Menschen, die eine wertvolle Fähigkeit besitzen, aus einer so hohen Perspektive ruhig und gelassen die Welt samt all ihren Aspekten objektiv wahrzunehmen. Eine gesunde Konspirologie mit dem tiefen spirituellen Verständnis von ALLEM WAS IST vereint…

Folgend ist ein umfangreicher Audiokommentar von Eva und Andreas zu dem letzten ARD-Vorfall:

 

Wir werden demnächst sicherlich mehrere Provokationen seitens Massenmedien erfahren. Von daher ist für jeden von uns wichtig zu verstehen, dass der aktive Kampf um die Freiheit im Außen zwangsläufig zur Niederlage verurteilt ist, wenn das kämpfende Selbst sich in seiner inneren Knechtschaft befindet. 

„…Ich glaube, dass der „Kampf für die Freiheit“ im allgemeinen ausschließlich die Bedeutung hatte, gegen jene Autorität zu kämpfen, die einem aufgedrängt wurde und deren Ziel es war, den Willen des einzelnen zu brechen. Heute sollte der „Kampf für die Freiheit“ bedeuten, dass wir uns einzeln und gemeinsam von jener „Autorität“ befreien, der wir uns „freiwillig“ unterworfen haben. Wir sollten uns von jenen inneren Mächten befreien, die uns zu dieser Unterwerfung zwingen, weil wir unfähig sind, die Freiheit zu ertragen.

Ich glaube, dass Freiheit keine konstante Wesenseigenschaft ist, die wir haben oder auch nicht haben. Vermutlich gibt sie es in Wirklichkeit nur als Akt unserer Selbstbefreiung, wenn wir von unserer Freiheit, wählen zu können, Gebrauch machen. Jeder Schritt im Leben, der den Grad der Reife des Menschen erhöht, erhöht auch seine Fähigkeit, die freimachende Alternative zu wählen.

Ich glaube, dass die Wahlfreiheit nicht für alle Menschen in jedem Augenblick in gleicher Weise gegeben ist. Wer ausschließlich nekrophil, narzisstisch oder symbiotisch-inzestuös orientiert ist, hat nur die „Wahl“, sich regressiv zu entscheiden. Der freie Mensch, der von irrationalen Bindungen befreit ist, kann keine regressive Wahl mehr treffen…“ (Erich Fromm, aus dem „Credo eines Humanisten“)

Vergiss es nicht, mein lieber Mensch, Du als ein geistig gesundes Individuum hast IMMER eine Wahl, und sei gesegnet auf dem Pfad zu Deiner inneren unbegrenzten Freiheit!

Peace & Love

Elena 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.