China statt Russland US-Feind Nummer eins?

 

Meine Lieben,

ich wollte bereits vor zwei-drei Monaten zu dem folgenden Thema schreiben, nachdem ich einer Nacht eine ganz seltsame Erfahrung machen durfte. Ich war dabei einerseits im Tiefschlaf, andererseits wurde ich bewusst in China katapultiert. Ich betrat da einen Raum, und die Männer in diesem Raum haben mich so angeschaut, als ob sie auf mich warteten. Sie alle hatten Militäruniform an. Es fühlte sich für mich so an, als ob ich die Person war, die wichtigen Entscheidungen in dieser Runde zu treffen hat. Dann habe ich einige 4A-Blätter zum Lesen bekommen. Es war ein chinesischer Schrift (hab noch nach dem „Erwachen“ gegoogelt, ob es doch nicht Japanisch war), den ich fließend lesen und verstehen konnte wie meine eigene Muttersprache. In diesem Schreiben ging es um den militärischen Konflikt zwischen China und Japan, der  sich auf der Weltebene auszubreiten drohte. In diesem Schreiben waren weitere Informationen vorhanden, auf die ich nach dem Erwachen nicht mehr zurückgreifen konnte. Es ging aber definitiv um einen Weltkrieg, und zwar nicht in der uns bekannten Konstellation USA/NATO vs. Russland, was mich später in meinem wachen Zustand sehr irritierte.

Ich konnte es auch nicht begreifen, warum ICH, auch wenn nur geistig, in diese geopolitische Geschichte reingezogen wurde, denn im politischen Bereich bin ich zwar genug aufgeklärt, aber immer noch nicht gut genug, um detailliert mich mit allen Themen der (Geo)Politik auszukennen.  Ich begann von daher zu googeln, kam aber auf kaum brandneuen  Informationen zu dem Inselstreit im Ostchinesischen Meer.

´Seit dem Amtsantritt von Staatschef Xi Jinping 2013 bauen die Chinesen ihre Präsenz in dem strategisch bedeutenden, fisch- und rohstoffreichen Seegebiet zwischen China und Malaysia, den Philippinen und Vietnam aus. Baggerschiffe schütten Inseln und Riffe auf, die chinesischen Streitkräfte errichten Häfen und Flugpisten, stationieren sogar Raketen. Viele dieser Inseln und Riffe werden aber auch von anderen Staaten der Region beansprucht. Die meisten dieser Staaten sind Verbündete der USA…´ (http://www.spiegel.de/politik/ausland/suedchinesisches-meer-chinas-expansion-provoziert-die-usa-a-1096129.html)

Ich konnte damals nicht so viel mit diesem Thema anfangen, fing mehrmals an, darüber zu schreiben, aber es floss nur sehr mühsam durch…  Irgendwann gab ich es auf…

Heute früh stoß ich zufällig auf die aktuellsten Infos vom 30.01.2017 vom Benjamin Fulford. Er berichtet unter anderem: Die größten Warnungen kommen aus China… Das Feuerwerk könnte nach dem 5. Februar beginnen, wann die chinesischen Neujahrsfeiertage zu Ende sind… Die Chinesen warnen: Wenn sie einen Zug machen, wird dieser „unerwartet und schlimmer sein, als man es sich vorstellen kann“… . Die Russen, die für so viele Jahre von Westlichen Kräften missbraucht wurden, sind ebenfalls vorsichtig mit dem plötzlichen romantischen westlichen Angebot einer christlichen (weißen) Allianz. Grundsätzlich sind sich die Chinesen sicher, dass die Russen neutral bleiben, falls es zu den oben aufgezeigten militärischen Schritten kommen sollte. (deutsche Version: https://terragermania.files.wordpress.com/2017/02/deutsch-benjamin-fulford-30-01-2017.pdf)

Laut einer anderen Quelle heute: ´Führende chinesische Militärs rechnen mit einem Krieg mit den USA unter Trump. Die Volksbefreiungsarmee – ein Sammelbegriff für alle Streitkräfte Chinas– hat jüngst ein Statement auf ihrer Website veröffentlicht, in dem ein Offizieller der Zentralen Militärkommission seine Sicht auf die Lage schildert. Die „South China Morning Post“ zitiert aus der Stellungnahme: „Ein Krieg ‚innerhalb der Amtszeit des Präsidenten‘ oder ein ‚Krieg, der noch heute Abend ausbricht‘, sind nicht nur Slogans, sondern werden praktische Realität.“ … ´ (http://www.focus.de/politik/ausland/konflikt-im-suedchinesischen-meer-praktische-realitaet-chinesisches-militaer-sieht-krieg-mit-usa-als-unausweichlich_id_6567473.html)

„Trump setzt auf Anti-China und gibt Russland Chance auf „Affen-Position“, so der russische Asienexperte Boris Wolchonski . „Er wird versuchen, Russland zu Allianz gegen China zu bewegen… Dieses Konzept bestehe darin, dass die USA nicht mehr die Funktionen eines ‚Weltpolizisten‘ übernehmen sollen – und eigentlich auch nicht mehr können. In diesem Zusammenhang ließen die Äußerungen Trumps auf künftige Prioritäten der US-Außenpolitik für die nächsten mindestens vier Jahre schließen… Die zentrale Konfrontation der gegenwärtigen Welt finde zwischen den USA und China statt… Während des Kalten Krieges hatte man in China Außenpolitik gerne mit dem Verhalten eines weisen Affen verglichen, der auf einem Baum oder Berggipfel sitzt und von dort aus den Kampf zweier Tiger beobachtet… Auch in der gegenwärtigen Welt sei es China zunächst gelungen, an diesem Verhaltensmuster festzuhalten: Das Land enthielt sich ständig der Stimme bei Abstimmungen im UN-Sicherheitsrat über kritische Fragen der Weltpolitik, vermied sorgfältig das Wort ‚Bündnis‘ in seinen Beziehungen mit seinen Partnern und wollte im Schatten bleiben – all dies zeugte von dem Wunsch, den Auftakt einer offenen Konfrontation möglichst zu verzögern. Nun scheint dieser Zeitpunkt aber gekommen zu sein. Wider seinen Willen übernimmt China die Rolle eines der beiden Tiger, die sich nun natürlich beide die Unterstützung durch Russland sichern möchten… Die Frage sei nun, wie Russland vorgehen sollte.  In dieser Situation scheint eine Multi-Vektor-Außenpolitik einzig richtig zu sein, und zwar eine Fortentwicklung konstruktiver Beziehungen mit allen dazu bereiten Ländern – in den Bereichen, wo dies den nationalen Interessen Russlands entspricht, und ohne jegliche militärpolitische Verpflichtungen. Warum sollten wir Russen eigentlich nicht auch einmal das chinesische Modell vom ‚Affen und zwei Tigern’ übernehmen?“ (http://(https://de.sputniknews.com/politik/20161228313950217-trump-anti-china-russland-affen-position/)

Ich bin gespannt, was noch kommt, liebe Freunde… Mich kann nichts mehr auf der Welt überraschen… 

Passt auf Euch und Eure Energie auf! 

Peace & Love

Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.